ehem.Kinder
marina6

Die ehemaligen Kinder von meiner Kinderstube

Alina - Sophia  :   2005 - 2007

Dennis             :    2006 - 2007

PICT0660
maria001

Maria : 2007 - 2008

Leon ehemalige Kinder3
leon002

Leon :2007 - 2009

Marie ehemalige Kinder1

Marie 2008 - 2010

schrift001
blume001

Ein herzliches Dankeschön an all meine lieben Eltern, die mir ihren größten kleinen Schatz anvertraut haben!

 

 

 

Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen

Ein Kind zu erziehen bedeutet an erster Stelle,

es in der Besonderheit seines kindlichen Wesens

bedingungslos anzunehmen und zu lieben.

Erziehung ist Herzensarbeit und Geduld.

Es gilt dem Gast den guten Ort anzubieten

und ihm solange den inneren Halt zu geben,

bis er selber seinen Weg kennt.

Das bedeutet:

Nicht zu fragen, was bringt es mir, wenn ich dich beherberge.

Als Gastgeber freue ich mich, dass du gekommen bist.

In meinem Haus ist Platz für uns beide - für Dich und für mich.

Ich frage nicht, woher Du kommst und wohin Du gehst.

ich kann Dir Deinen Weg nicht zeigen, aber ich bin bereit,

Dich auf Deinem Weg zu begleiten, damit du sicher gehen kannst.

Solange Du bei mir bist, will ich um Dich besorgt sein

und Deine Kräfte stärken,

damit Du mit Freude im Herzen weiterziehst.

Ich will Dir Mut machen, nicht aufzugeben, wenn Du stolperst.

Denn ich weiß, dass Dein Weg zunächst durch ein Land geht,

indem ich mich besser auskenne.

Solange Dir die Sitten dieses Landes noch fremd sind,

kannst Du sie Dir in aller Ruhe von mir abschauen

von Jirina Prekop  (Autor), Christel Schweizer (Autor)

 

 

Es war eine tolle Zeit - schön, dass ihr da wart !!!